Studieninhalte

Die regenerative Erzeugung, die Verteilung und die Nutzung elektrischer Energie ist eine der wichtigsten Herausforderungen der heutigen Zeit. Der Studiengang Elektrische Energietechnik/ Physikplus ermöglicht den Absolvent*innen, an Lösungen zur Energieversorgung der Zukunft mitzuarbeiten. 

Über die Energietechnik hinaus enthält der Studiengang Elektrische Energietechnik / Physikplus einen höheren Anteil an Physik als die anderen von der Hochschule angebotenen Studiengänge.

Das Plus im Namen bedeutet, dass etwa 15 % der Studieninhalte Pädagogik und Didaktik sind, die von der Pädagogischen Hochschule Freiburg beigesteuert werden. Damit haben die Absolvent*innen die Wahl, mit dem Bachelor-Abschluss als Ingenieur*innen zu arbeiten oder Lehrer*in an einer beruflichen Schule, beispielsweise einem Technischen Gymnasium, zu werden. Um diese Entscheidung zu erleichtern, finden während des Studiums zwei Schulpraktika statt.

Der Studiengang Elektrische Energietechnik / Physik plus enthält Lehrveranstaltungsmodule zu folgenden Themen:

  1. Elektrische Energietechnik
  • Elektrotechnik
  • Messtechnik
  • Elektronik
  • Erzeugung und Verteilung elektrischer Energie
  • Schaltungstechnik
  • Signale und Systeme
  • Regelungstechnik
  • Elektrische Antriebe
  • Leistungselektronik
  • Regenerative Energiesysteme
  • Automatisierungstechnik
  • Richtlinien, Normen und Netzschutztechnik
  • Elektrizitätswirtschaft, Smart Grids
  1. Physik
  • Mechanik
  • Thermodynamik
  • Optik
  • Atomphysik
  • Festkörperphysik
  • Kern- und Elementarteilchenphysik
  1. Grundlagen der Mathematik, Informatik und Chemie
  • Mathematik
  • Ingenieur-Informatik
  • Embedded Systems
  • Chemie
  • Werkstoffe
  1. Erziehungswissenschaften
  • Didaktik
  • Psychologie