Studieninhalte

Im Studiengang Angewandte Informatik werden zuerst die Gebiete der Kerninformatik gelehrt.

Programmierung, Software Engineering, Internet-Technologien, Computernetze, Betriebs- und Datenbanksysteme sowie theoretische Grundlagen stellen zusammen mit der technischen Informatik die Basis für die Entwicklung von IT-Anwendungen dar.

Dazu sind weitere umfassende Kenntnisse aus den Bereichen IT-Security, Enterprise Anwendungen sowie verteilter IT-Anwendungen notwendig.

In den drei fachlichen Vertiefungsrichtungen Embedded Systems, Anwendungsentwicklung sowie Kommunikation und Verteilte Systeme werden die erworbenen Kenntnisse praxisnah vertieft.

Zahlreiche Informatik-Projekte der Hochschule wie beispielsweise Robocup, Schluckspecht oder Future Mobility Cup bieten die Möglichkeit das erworbene IT-Wissen bereits einzubringen.