Modulhandbuch

Berufliche Bildung Informatik/Wirtschaft (IW-BB)

Fachdidaktik spezieller technischer Fachrichtungen

Empfohlene Vorkenntnisse

keine

Lehrform Vorlesung/Seminar/Labor
Lernziele / Kompetenzen

Die Absolventinnen und Absolventen

  • entwickeln eigenständig Konzepte für den Theorie- und Praxisunterricht unter Einsatz spezieller Experimente und technischer Gegenstände der entsprechenden Fachdisziplinen;
  • vertiefen ihre Fähigkeiten und Kompetenzen eigenen Unterricht zu planen, durchzuführen, zu analysieren und zu reflektieren.
Dauer 1
SWS 4.0
Aufwand
Lehrveranstaltung 60
Selbststudium / Gruppenarbeit: 90
Workload 150
ECTS 5.0
Voraussetzungen für die Vergabe von LP

regelmäßige Teilnahme & Modulprüfung "Fachdidaktik spezieller technischer Fachrichtungen" (Fachdidaktische Konzeption mit Reflexion)

Leistungspunkte Noten

5 CP

Modulverantwortlicher

Prof. Dr. Andy Richter

M. Sc. Randolph Schöbichen

Max. Teilnehmer 15
Empf. Semester 1-2
Haeufigkeit jedes Jahr (SS)
Verwendbarkeit

Masterstudiengang Berufliche Bildung Informatik/Wirtschaft (IW-BB)

Veranstaltungen

Anwendungsseminar Fachdidaktik Informatik

Art Seminar/Übung
Nr. EW3602
SWS 2.0
Lerninhalt
  • Erprobung und Reflexion der Unterrichtssimulationen
  • Konkretisierung der fachdidaktischen Grundlagen in der jeweiligen beruflichen Fachrichtung
  • Einsatz von fachdidaktischen Lehr-/Lernsystemen in Laborumgebungen
Literatur

Aktuelle Fachliteratur wird in der Veranstaltung bekannt gegeben oder zur Verfügung gestellt.

Fachdidaktik Informatik

Art Seminar
Nr. EW3601
SWS 2.0
Lerninhalt
  • Unterrichtsplanung und -durchführung, Unterrichtsevaluation;
  • adressatengerechte Bestimmung und Auswahl von Zielen, Inhalten, Methoden, Aktions- und Sozialformen sowie Medien;
  • Rolle und Funktion der Lehrenden in variierenden Unterrichtsarrangements;
  • Formen der Lehrer-Schüler- und Schüler-Schüler-Interaktion in wechselnden Konstellationen;
  • Wiederholung, Erfolgssicherung, Transfer, Anwendung;
  • Unterrichtsverfahren und -methoden sowie Aktions- und Sozialformen;
  • Medienauswahl, Medieneinsatz und Medienbewertung;
  • Lerneraktivierende Verfahren (Rollenspiel, Fallstudie,...);
  • Verknüpfung zwischen theoretischen Konzepten, Ansätzen und Theorien der Fachdidaktik und deren konkrete Anwendung in Bezug auf die Unterrichtspraxis;
  • Konzepte, Methoden und Grenzen der Handlungsorientierung;
  • Konkretisierung der fachdidaktischen Grundlagen in der jeweiligen beruflichen Fachrichtung;
  • Erprobung und Reflexion der Unterrichtssimulationen;
  • Gegenstandsbereiche und Untersuchungsthemen fachdidaktischer Forschung.
Literatur

Aktuelle Fachliteratur wird in der Veranstaltung bekannt gegeben oder zur Verfügung gestellt.