Modulhandbuch

Wirtschaftsinformatik plus (WIN-plus)

Betriebliche Praxis

Lehrform Praktikum
Lernziele / Kompetenzen

Ziel

  • Verankerung und Erweiterung des bereits Erlernten durch praktische Erfahrung in einem Betrieb

Kompetenzen

Praktikantinnen und Praktikanten sollen

  • die Bedeutung der Teamarbeit kennen lernen
  • Softskills anwenden und erweitern
  • Software Engineering unter praktischen Randbedingungen kennen lernen
  • ihre Erfahrungen im Rahmen eines Kolloquiums darstellen können
Dauer 1
Aufwand
Lehrveranstaltung
Selbststudium / Gruppenarbeit:
Workload 720
ECTS 24.0
Voraussetzungen für die Vergabe von LP

Drei Tätigkeitsberichte und Zeugnis der Firma

Modulverantwortlicher

Prof. Dr. Klaus Dorer

Max. Teilnehmer 41
Empf. Semester 5
Haeufigkeit jedes Jahr (WS)
Verwendbarkeit

Wirtschaftsinformatik plus (Bachelor)

Veranstaltungen

Betriebspraktikum

Art Praktikum
Nr. EMI1601
SWS 0.0
Lerninhalt

Das Ziel des Betriebspraktikums ist, durch Tätigkeiten in einschlägigen Betrieben das gewählte Berufsfeld soweit kennen zu lernen, dass eine sinnvolle Schwerpunktbildung und Auswahl von Vertiefungsrichtungen nach eigener Neigung für die Studierenden möglich wird.

Es sollen konkrete Aufgaben in mindestens einem der Bereiche

  • Systemanalyse,
  • Systemdesign,
  • Softwareentwicklung,
  • Qualitätssicherung,

z.B. in den Bereichen

  • Technische und betriebswirtschaftliche Software und Lösungen
  • Technische und betriebswirtschaftliche Prozesse und deren Optimierung
  • Schnittstellen und Netzwerke
  • Weitere einschlägige Bereiche der Informatik

bearbeitet werden.