Modulhandbuch

Angewandte Künstliche Intelligenz (AKI)

Programmierung mit Java

Empfohlene Vorkenntnisse

Programmierung 1 + 2

Lehrform Vorlesung/Labor
Lernziele / Kompetenzen

Die Studierenden

  • Können prozedurale und objektorientierte Programme in Java schreiben
  • Kennen und verstehen die Konzepte strenge Typisierung und Kapselung
  • Kennen die Unterschiede zwischen Python und Java sind selbst in der Lage, Problemstellungen in Java objektorientiert umzusetzen und zu lösen
Dauer 1
SWS 4.0
Aufwand
Lehrveranstaltung 60
Selbststudium / Gruppenarbeit: 90
Workload 150
ECTS 5.0
Voraussetzungen für die Vergabe von LP

Modulprüfung für "Programmierung mit Java" (K60) bestanden "Praktikum Programmierung mit Java" muss "m.E." attestiert sein.

Modulverantwortlicher

Prof. Dr. Stephan Trahasch

Max. Teilnehmer 41
Empf. Semester 3
Haeufigkeit jedes Jahr (WS)
Verwendbarkeit

Bachelor-Studiengang AKI

Veranstaltungen

Programmierung mit Java

Art Vorlesung
Nr. EMI916
SWS 2.0
Lerninhalt

Die LV gliedert sich folgendermaßen:

  • Einführung in Java
  • Prozedurale Elemente
  • Arrays
  • Klassen und Objekte mit Kapselung
  • Vererbung und Polymorphismus
  • Abstrakte Klassen und Interfaces
  • Pakete
  • Exception Handling
  • Unit Testing
  • GUI
  • Multi-Threading
  • Frameworks und API-Aufrufe
Literatur
  • Ullenboom, C (2019) Java ist auch eine Insel, 14. Auflage, Bonn, Galileo Press.
  • Krüger, G (2014) Handbuch der Java Programmierung, 8. Auflage, München [u.a.], Addison-Wesley.

Praktikum Programmierung mit Java

Art Praktikum
Nr. EMI917
SWS 2.0
Lerninhalt

Vertiefung der Lerninhalte aus der Vorlesung durch praktische Übungen:

  • Prozedurale Elemente und Arrays
  • Klassen und Kapselung
  • Vererbung und Polymorphismus
  • Abstrakte Datentypen
  • Unit Testing
  • GUI Entwicklung