Erfolgreicher Einstieg ins Studium

Auszeichnung für das beste startING-Ergebnis (von links): Prof. Dr. Tobias Felhauer, Student Konrad Rahnfeld und Loreen Effenberger von der Firma VEGA Grieshaber. // Bild: sg

Der Weg zur Ingenieur-Karriere ist beschritten: Die startING-Studierenden haben  ihre Abschlusszertifikate erhalten. Mit einer Note von 1,4 bekommt Konrad Rahnfeld einen Förderpreis von der Firma VEGA Grieshaber.

Der Großteil der 32 Absolventinnen und Absolventen hat sich nach dem Orientierungssemester für ein Studium im Bereich Maschinenbau entschieden, gefolgt von Elektrotechnik und Wirtschaftsingenieurwesen. "Unsere Erfahrungswerte zeigen, dass es Studierende von startING im anschließenden Ingenieurstudium leichter haben", berichtete Studiengangleiter Prof. Dr. Tobias Felhauer. Damit ist das Hauptziel des Semesters, das allen Ingenieur-Studiengängen der Hochschule Offenburg vorgeschaltet werden kann, erreicht: die Studienabbruchquoten, die in Ingenieurstudiengängen besonders hoch sind, zu senken.

startING jetzt auch im Wintersemester

Ein besonderes Anliegen Felhauers ist vor allem auch das Thema "Orientierung": "Wir merken immer mehr, dass Schülerinnen und Schüler nach der Schule nicht wissen, wohin ihr Weg führen soll - bei derart vielen Studienangeboten ist das auch kein Wunder", sagt Felhauer. Man habe es allein an der Zahl der Bewerber erkennen können - 84 waren eingegangen. Aufgrund der großen Nachfrage wird es startING nun im Winter- und im Sommersemester geben - bislang war der Einstieg nur im Sommersemester möglich. "Für das nächste Semester sind über 100 Bewerbungen eingegangen, der Bedarf an Orientierung ist groß", so Felhauer.