Autonomous Systems

Ort

Campus Offenburg, Raum E -013

Profil und Zielsetzung

Das Labor Autonome Systeme stellt Infrastruktur zur Durchführung von Softwareprojekten zur Verfügung. Es ergänzt damit die Lehrveranstaltungen "SoftwareEngineering I", "SoftwareEngineering II", "Objektorientierte Softwareentwicklung (Vorlesung+Labor)" und Projekt 2 in den Bachelor Studiengängen, sowie KILabor und Projekt im Masterstudiengang Informatik.

Aktuelle Projekte:

  • RoboCup: Fußball spielende simulierte Roboter
  • Sweaty: Selbstgebauter zweibeiniger Roboter (zusammen mit Maschinenbau und Verfahrenstechnik sowie Medien- und Informationswesen)
  • Audi Autonomous Driving Cup: Selbstfahrende Autos

Abgeschlossene Projekte:

  • Attractive: Transportoptimierung (BMBF)
  • Codie:  Verteilte Ausführung von Software im Cluster
  • SimManager: Durchführung von RoboCup Fußballturnieren

Wissenschaftlicher Laborleiter

Prof. Dr. rer. nat. Klaus Dorer

Ausstattung

Hardware:

  • 6 PC für die RoboCup Simulation

Software:

  • Versionsverwaltung: Git
  • Modellierung: Visual Paradigm (SE)
  • Entwicklung: Eclipse, NetBeans, Visual Studio
  • Automation: Jenkins
  • Fehlerverwaltung: Gitlab
  • Datenbank: MySQL

Für den privaten Gebrauch sind die meisten oben genannten Softwareprodukte kostenlos verfügbar.
Für Visual Paradigm hat die Hochschule Offenburg eine Hochschullizenz, unter der sie das Programm im Rahmen ihres Studiums auch auf ihren Rechnern nutzen dürfen. Es ist hier verfügbar.

Praktika und Übungen

KI-Praktikum