Studienverlauf

Der Master-Studiengang Medizintechnik umfasst insgesamt drei Studiensemester. Das Curriculum wurde so gestaltet, dass der Einstieg sowohl zum Wintersemester als auch zum Sommersemester möglich ist.

Das erste und zweite Semester beinhalten die folgenden Pflichtveranstaltungen:

  • Höhere Mathematik und numerische Methoden
  • Modellbildung und Simulation
  • Mess- und Automatisierungstechnik mit LabVIEW
  • Management und Marketing
  • Führungs- und Organisationslehre
  • Technische Dokumentation
  • Biotechnik und Robotik
  • Elektromagnetische Felder in der Medizintechnik
  • Numerische Simulation mit MATLAB und Simulink

Die Pflichtveranstaltungen werden ergänzt durch folgende Vertiefungsrichtungen, von denen drei belegt werden müssen:

  • Pacing und Ablation
  • Angewandte Neurowissenschaften / NeuroScience
  • Biosignalanalyse und Elektropyhsiologie
  • Computerassistierte Medizin

Alle vier Vertiefungsrichtungen beinhalten sowohl eine Vorlesung mit Seminar als auch ein Labor.

Im dritten Studiensemester ist die Erstellung der Master-Thesis vorgesehen, in der eine fachspezifische Problemstellung nach wissenschaftlichen Methoden selbstständig bearbeitet wird. Es ist problemlos möglich, die Master-Thesis im Ausland anzufertigen, da neben der Thesis keine weiteren Lehrveranstaltungen vorgesehen sind.

Studienverlauf MTM, 20162 (Klicken Sie auf die Grafik, um die Datei als PDF herunterzuladen)
Vertiefungsmodule MTM, 20162 (Klicken Sie auf die Grafik, um die Datei als PDF herunterzuladen)