Studienverlauf

Der Studiengang Informatik an der Hochschule Offenburg ist dreisemestrig und kann sowohl im Sommersemester als auch im Wintersemester begonnen werden.

In den ersten beiden Semestern steht die fachliche Ausbildung und die Vermittlung von Schlüsselqualifikationen im Mittelpunkt. In den Modulen

  • Mobile Computing (5 Credits)
  • Data Mining (5 Credits)
  • Künstliche Intelligenz  (5 Credits)
  • Parallel Computing  (5 Credits)
  • Advanced Networking (5 Credits)
  • Software-Architekturen (5 Credits)

werden fortgeschrittene und zukunftsweisende Themen der Informatik behandelt. Neben diesen Pflichtmodulen können die Studierenden in den ersten beiden Semestern noch 2 von 4 Wahlmodulen aus den Bereichen Angewandte Informatik und Wirtschaftsinformatik auswählen (zusammen 10 Credits) und auf diese Weise eigene Schwerpunkte bilden. 

Die allermeisten der Module beinhalten neben einer Vorlesungskomponente ein dazugehöriges Praktikum, welches die Inhalte anwendet und vertieft.  Entsprechend dem Ausbildungsziel ist in allen Modulen ein hohes Maß an Selbstbeteiligung und unabhängiges Erarbeiten von Inhalten gefordert. 

Neben einem Oberseminar (5 Credits), welches die Studierenden im wissenschaftlichen Arbeiten anleitet, sorgt ein über beide Semester hinweggehendes Teamprojekt (10 Credits)  sowie ein Modul Management (5 Credits) für die Vermittlung von Schlüsselkompetenzen, wie man sie in der Praxis braucht. 

Das dritte Semester ist ausschließlich für die Abschlussarbeit reserviert. Mit einem Umfang von 30 Credits und einer Bearbeitungszeit von 6 Monaten demonstrieren die Studierenden in Form einer  Master-Thesis ihre erworbene Kompetenz in der Informatik.

Studienverlauf INFM, 20152 (Klicken Sie auf die Grafik, um die Datei als PDF herunterzuladen)
Wahlpflichtmodule INFM, 20152 (Klicken Sie auf die Grafik, um die Datei als PDF herunterzuladen)