Berufliche Perspektiven

 

Der Master-Abschluss in diesem Studiengang qualifiziert allgemein zu einer ingenieurswissenschaftlichen Tätigkeit in der Industrie und bei Forschungseinrichtungen, ermöglicht die Weiterqualifikation im Rahmen einer Promotion und eröffnet den Zugang zum höheren Dienst bei öffentlichen Arbeitgebern.

Mit dem Abschluss des Master-Studiengangs EIM werden die Absolventinnen und Absolventen in die Lage versetzt, führende Positionen in der elektrotechnischen und informationstechnischen Industrie, insbesondere in der Energiewirtschaft, in der Automatisierungstechnik sowie der Kommunikationstechnik zu übernehmen und selbstständig unternehmerisch-planerische Tätigkeiten auszuführen. Schließlich befähigt das Studium im  Master-Studiengang EIM zu eigener Forschung im Rahmen einer Dissertation insbesondere in den oben genannten Themengebieten der Elektrotechnik und Informationstechnik.

Das Master-Studium mit seinen theoretisch-analytischen aber auch anwendungsorientierten Ausbildungskomponenten befähigt weiterhin zur Leitung und Gestaltung komplexer Projekte, die neuartige strategische Ansätze erfordern. Im Hinblick auf die Persönlichkeitsentwicklung der Studierenden werden diese mit Problemlösungskompetenzen ausgestattet, auf die Übernahme von Verantwortung für eigene Beiträge in ihrem Wissenschaftsgebiet vorbereitet und für ein zivilgesellschaftlichen Engagement als Ingenieur befähigt.