Studienverlauf

Das Studium ist auf insgesamt sieben Semester angelegt und in Grund- und Hauptstudium gegliedert. Das Grundstudium (1. und 2. Semester) umfasst theoretische und praxisnahe Grundlagenfächer:

  • Grundlagen der Mathematik
  • Grundlagen der Physik
  • Grundlagen der Elektrotechnik
  • Grundlagen der Informatik
  • Messtechnik und Elektronik
  • Medizintechnische Werkstoffe und Konstruktion
  • Anatomie, Physiologie und Krankheitslehre
  • Kardiologie/Elektrophysiologie

Das Hauptstudium (3. bis 7. Semester) dient der Vertiefung der bis dahin erworbenen Fachkenntnisse mit den Kernfächern:

  • Analoge und digitale Schaltungstechnik
  • Biomedizinische bildgebende Verfahren (Radiologie und Nuklearmedizin)
  • Geräte und Methoden der Kardiologie
  • Elektrostimulation und Elektrokardiographie
  • Bildverarbeitung in der Medizin
  • Programmieren in MATLAB
  • Medizininformatik
  • Signale, Systeme und Regelkreise
  • Medizintechnisches Projekt
  • Klinische Prüfung in der Medizintechnik
  • Wissenschaftliches Arbeiten und Publizieren
  • Biosignalverarbeitung
  • Neurowissenschaften
  • Embedded Systems
  • Qualitätssicherung
  • Betriebswirtschaftslehre und Recht
  • Hämodynamisches Management
  • Medizinische Gerätetechnik, Supportsysteme

Die genannten Lehrveranstaltungen werden durch entsprechende Labore ergänzt, in denen das erlernte Wissen praktisch umgesetzt wird.

Das fünfte Semester beinhaltet ein medizintechnisches Betriebspraktikum, in dem die während des Studiums erworbenen Kenntnisse durch ingenieurmäßige Bearbeitung geeigneter Projekte angewandt und vertieft werden. Im siebten Semester endet das Studium mit der Erstellung der Abschlussarbeit (Bachelor-Thesis).

Es besteht die Möglichkeit im gleichnamige Masterstudiengang weiter zu studieren, der die bisherigen Studien auf Master-Niveau konsequent fortsetzt.

Studienverlauf MT, 20162 (Klicken Sie auf die Grafik, um die Datei als PDF herunterzuladen)