Studieninhalte

Die regenerative Erzeugung, die Verteilung und die Nutzung elektrischer Energie ist eine der wichtigsten Herausforderungen der heutigen Zeit. Der Studiengang Elektrische Energietechnik/ Physikplus ermöglicht den Absolventen, an Lösungen zur Energieversorgung der Zukunft mitzuarbeiten. 

Über die Energietechnik hinaus enthält der Studiengang Elektrische Energietechnik / Physikplus einen höheren Anteil an Physik als die anderen von der Hochschule angebotenen Studiengänge.

Das Plus im Namen bedeutet, dass etwa 15 % der Studieninhalte Pädagogik und Didaktik sind, die von der Pädagogischen Hochschule Freiburg beigesteuert werden. Damit haben die Absolventen die Wahl, mit dem Bachelor-Abschluss als Ingenieure zu arbeiten oder Lehrer an einer beruflichen Schule, beispielsweise einem Technischen Gymnasium, zu werden. Um diese Entscheidung zu erleichtern, finden während des Studiums zwei Schulpraktika statt.

Der Studiengang Elektrische Energietechnik / Physik plus enthält Lehrveranstaltungsmodule zu folgenden Themen:

  1. Elektrische Energietechnik
  • Elektrotechnik
  • Messtechnik
  • Elektronik
  • Erzeugung und Verteilung elektrischer Energie
  • Schaltungstechnik
  • Signale und Systeme
  • Regelungstechnik
  • Elektrische Antriebe
  • Leistungselektronik
  • Regenerative Energiesysteme
  • Automatisierungstechnik
  • Richtlinien, Normen und Netzschutztechnik
  • Elektrizitätswirtschaft, Smart Grids
  1. Physik
  • Mechanik
  • Thermodynamik
  • Optik
  • Atomphysik
  • Festkörperphysik
  • Kern- und Elementarteilchenphysik
  1. Grundlagen der Mathematik, Informatik und Chemie
  • Mathematik
  • Ingenieur-Informatik
  • Embedded Systems
  • Chemie
  • Werkstoffe
  1. Erziehungswissenschaften
  • Didaktik
  • Psychologie