Studieninhalte

Im Studiengang Angewandte Informatik werden zuerst die Gebiete der Kerninformatik gelehrt.

Programmierung, Software Engineering, Internet-Technologien, Computernetze, Betriebs- und Datenbanksysteme sowie theoretische Grundlagen stellen zusammen mit der technischen Informatik die Basis für die Entwicklung von IT-Anwendungen dar.

Dazu sind weitere umfassende Kenntnisse aus den Bereichen IT-Security, Enterprise Anwendungen sowie verteilter IT-Anwendungen notwendig.

In den drei fachlichen Vertiefungsrichtungen Embedded Systems, Anwendungsentwicklung sowie Kommunikation und Verteilte Systeme werden die erworbenen Kenntnisse praxisnah vertieft.

Zahlreiche Hochschulprojekte wie beispielsweise der Robocup, der Schluckspecht und die Web-tech-Nacht bieten die Möglichkeit das erworbene IT-Wissen bereits einzubringen.