Physiologie und Medizinische Sensorik

Ort

Campus Offenburg, Raum STB 0.01

Profil und Zielsetzung

Das Labor Physiologie und Medizinische Sensorik richtet sich an Studierende der Medizintechnik. Es soll einige der Inhalte vertiefen, die in der Vorlesung Physiologie beleuchtet wurden. Dabei soll der Studierende in verschiedenen Versuchen auch selbst Zusammenhänge herausfinden und verstehen lernen.

Wissenschaftlicher Laborleiter

Prof. Dr. med. Andreas Otte

Laborassistenten

Fabian Seebacher, M. Eng.

Ausstattung

Das Labor Physiologie und Medizinische Sensorik bietet folgende moderne Arbeitsplätze: 

  • Arbeitsplatz Audiometrie
  • Arbeitsplatz Sonographie mit s/w Pulswellen-Doppler
  • Biopac-Arbeitsplatz Herz-Kreislauf
    • EKG, Herzfrequenz, Herzraten-Variabilität HRV, peripherer Puls, Herztöne, Blutdruck nach Riva-Rocci
  • Biopac-Arbeitsplatz für physiologische Signale
    • EKG, EMG, EOG, ENG, EEG, Elektrodermale Aktivität EDA (phasische und tonische Komponente)
  • Biopac-Arbeitsplatz Reflexe und Response
    • Elektrische und mechanische Reize, Reflexantworten am Finger und Gliedmaßen, akustische Reize und universelle psychophysiologische Parameter
  • Biopac-Arbeitsplatz Lungenfunktion – Pulmologie
    • Atemzugskurve, Atemfrequenz, Volumenmessung, Tidal Volumen, Inspiratory, Expiratory and Residual Capacity 

Praktika und Übungen

Die Versuche werden in kleinen Gruppen durchgeführt.

Weiterführende Informationen

Moodle