Automatisierungssysteme

Ort

Campus Offenburg, Raum B 220

Profil und Zielsetzung

Das Labor ermöglicht den Studenten, ihr in der vierstündigen Vorlesung Automatisierungssysteme erworbenes Wissen, durch praktisches Arbeiten an den modernsten industriellen Automatisierungsgeräten zu vertiefen und in die Tat umzusetzen.

Wissenschaftlicher Laborleiter

N.N.

Ausstattung

  • Einige komplette SIMATIC S7 Anlagen
  • Ein Prozessleitsystem PCS 7
  • PCs und Drucker
  • RS-232-Schnittstelle
  • ASI-Bus
  • Interbus-S
  • Profibus
  • Profibus-PA
  • Profinet

Praktika und Übungen

Unter Anleitung von Herrn Schmitt setzen die Studenten speicherprogrammierbare Steuerungen mit zentraler und auch dezentraler Peripherie ein. Dabei wird vor allem mit SIMATIC S7 gearbeitet. Ergänzend müssen auch verschiedene Feldbusse in Betrieb genommen werden. Die Visualisierung von Prozessen wird trainiert.

Höhepunkt des Labors ist der Einsatz eines Prozeßleitsystems neuesten Standes aus der Industrie. Hier wird insbesondere geübt, wie man fertige Software-Module verschaltet.