Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik

Die Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik mit 30 Professoren, 45 Mitarbeitern sowie 63 externen Lehrbeauftragten versteht sich als Kompetenzzentrum für die Fachgebiete Elektrotechnik, Elektronik, Mechatronik, Medizintechnik und Informatik. Entsprechend vielfältig sind die angebotenen Studieninhalte: Die Studierenden werden für den Einsatz in der

  • Elektroindustrie,
  • Telekommunikationsbranche,
  • Energiewirtschaft,
  • Medizintechnik sowie der
  • Automobil- und Luftfahrtindustrie ausgebildet.

Ebenso vielfältig wie die Einsatzmöglichkeiten nach dem Studium sind, bestehen auch während des Studiums zahlreiche Felder zur Spezialisierung. Hierbei ist durch eine stattliche Anzahl von Laboren und die Möglichkeit zur Mitarbeit in Projekten im Bereich der angewandten Forschung und Entwicklung - viele davon in Kooperation mit der Industrie und Wirtschaft - ein hoher Praxisbezug gewährleistet.

Alle relevanten Informationen über die Studiengänge der Fakultät E+I finden Sie hier. Die Broschüre mit Beschreibungen der Studiengänge steht zum Download zur Verfügung. Zusätzlich können Sie hier noch Infomaterial zu unseren Studiengängen bestellen.

Eine Zu­las­sung zu den Ba­che­lor-Stu­di­en­gän­gen er­folgt nur zum Win­ter­se­mes­ter. 

Wenn Sie sich nicht sicher sind, welcher Ingenieur- oder Informatikstudiengang am besten zu Ihnen passt, können Sie das Einstiegssemester star­tING, welches sowohl im Som­mer- als auch im Win­ter­se­mes­ter angeboten wird, Ihrem Studium vorschalten.  

Die Plus-Studiengänge beinhalten zusätzliche pädagogische Inhalte und bereiten sowohl auf ein anschließendes Lehramtsstudium (Master-Studiengänge Berufliche Bildung) als auch auf eine Tätigkeit in der Industrie vor. Die Absolventen eines Master-Studiums Berufliche Bildung wechseln typischerweise in das Referendariat an Beruflichen Schulen und schließen mit diesem Ausbildungsschritt ihre Lehrerausbildung ab.

Wer noch unentschlossen ist, ob eine Ausbildung zu praktisch und ein Hochschulstudium zu theoretisch ist oder wer beides miteinander verbinden möchte, dem bietet die Hochschule Offenburg in Zusammenarbeit mit namhaften Unternehmen der Region und mit der Gewerblich-Technischen Schule in Offenburg das KOMBI-Studium an.  Dies ermöglicht folgende Abschlüsse in unserer Fakultät:

  • Bachelor der Elektrotechnik und Informationstechnik + Ausbildung zum Elektroniker für Geräte und Systeme mit IHK-Abschluss oder
  • Bachelor der Mechatronik + Ausbildung zum Mechatroniker mit IHK-Abschluss oder
  • Bachelor der Angewandten Informatik + Ausbildung zum  Fachinformatiker  mit IHK-Abschluss.